• marcelfantoni

"Schlimm! … und es kommt noch schlimmer!! Das Schlimmste!!!..."

Was ist wirklich schlimm? "Wenn die Schwerkraft ausfällt", sagte dazu jeweils mein "Lieblings-Gegner" in Bern, wenn wir Szenarien diskutierten! Schlimm? Dieses Wort-Bild ist düster! Dunkel. Grau! Wirkt kalt. Jeder Mensch sieht dies anders!

Keine Arbeit! Kein Geld mehr! Personal entlassen (Chef*in). Hunger, wirklich Hunger... Durst... Angst... allein... Krank. Allein im Spital. Ich sehe meine zwei Monate im Spital vor meinen Augen (Beispiel: meine Ehefrau hätte mich nicht besuchen dürfen...) Allein sterben im Spital umgeben von "eingepackten Menschen"

Schlimmer...! Der Frühling kommt und ich muss drinnen bleiben. Eingesperrt.


Das Schlimmste: Der Strom fällt aus...

Bald steht die Revision von zwei Kernkraftwerken an... ohne Strom: Ist das ein Albtraum?

Das Bild: meine Aussicht während 58 Tagen.


Etwas habe ich im Leben gelernt: es geht immer weiter! Auch Morgen steigt die Sonne auf und es wird hell...


Zitat: "Wer ungetrübt und heiter sein will, der muss eines besitzen: das ist die innere Freiheit." Meister Eckhart (deutscher Theologe und Mystiker, ca. 1260-1327)


Bleibt zu Hause und bleibt gesund! Herzliche Grüsse Marcel - dein Zuhörer Bild von morgen Sonntag: Psalm 90 oder eventuell "Der König, der von seiner Frau betrogen wurde (Weltliteratur)"

© 2019 with ❤️ by hinstehenundmachen.com

All rights Marcel Fantoni mail@marcelfantoni.ch

Impressum/Datenschutz