• marcelfantoni

Hilfe! Lasst uns raus! Oder: sperrt uns ein! Was wollt ihr "Berner"?

Es geht mir wie dem Spatz auf dem Bild. Vor ihm liegt eine "Grenze", was soll er tun? Die "Berner", d.h. für mich Politiker und ihre Verwaltungen, haben uns "down-gelockt" und jetzt fahren sie uns hoch! Die "Berner" überzeugen mich nicht mehr!

Beispiele:

Italien öffnet die Grenze und die Schweiz "staunt", ist nicht informiert, verhandelt... Also dass unser südlicher Nachbar auch öffnen will, ist doch so klar wie das Amen... Diese Gespräche hätte ich mit allen Nachbarn gleichzeitig und gemeinsam geführt.


Campingplätze: Die Menschen brauchen neben ihrer Wohnung und dem "home-office" doch auch Freiräume in der Natur! Jetzt wundert man sich, dass die Menschen zu nahe aufeinander hocken. Wo sollen sie den hin, liebe "Berner"?


Kirchen: Die Kirchen hätte man nie, nie, wirklich nie schliessen dürfen! Die Besucher hätte man einfach von einander trennen können. In der Not lernt man beten. Und jetzt innert Tagen öffnen! Die Lage hat sich nicht verändert. Das Virus lebt!

Schulen:

Kantone mit Matura-Prüfungen, andere ohne...

Heute macht die Schule offensichtlich auch die "Brücke", warum?

Alle Kinder sollen miteinander in die Schule!

Eine neue Krankheit wurde im Zusammenhang mit dem Virus bei Kindern und Jugendlichen festgestellt! Davon betroffen "eine Handvoll" (= 5 Kinder!!! Ja, traurig für die Betroffenen, ich bin auch Vater, aber... ZDF = Zahlen, Daten, Fakten...) in der ganzen Schweiz (LT 22.5.2020: sagte die leitende Ärztin UKBB)

Beim Virus gibt es viele Unbekannte, damit müssen wir ALLE leben!


Sport:

Fussball, Eishockey... bekommen sehr viel Geld. Können die Vereine dieses Geld je zurückbezahlen? Da steigt ein Verein ab und dann... aus... kein Geld!

Geisterspiele! Da geht es nur ums Geld.

Lauberhorn Skirennen: jetzt wollen die "Berner" auch da mitreden. Es geht um Geld und das sollen die Betroffenen selber regeln. Keine Staatsaufgabe!


Öffnen:

Immer noch gilt die 5-Personen-Regel!

Und jetzt?

Langsam zurück... = 10, 50, 100, 300, 500, 1000, + (das dauert jahrelang... bis zum Impfstoff... impfen obligatorisch... USA first…)

Wie soll das gehen?

Bereits jetzt funktioniert die Regel nicht! Mir tun die Frauen und Männer der Polizei leid! Ihre Arbeit funktioniert so nicht! Müssen sie wegschauen? Dann gewinnt das Virus!


+++++

In meinem Lieblingsbuch (Der kleine Prinz) erklärt der König dem kleinen Prinzen seine Macht:

"Der kleine Prinz wusste nicht, dass für die Könige die Welt etwas höchst Einfaches ist:

alle Menschen sind Untertanen."

"Sie gehorchen aufs Wort. Ich dulde keinen Ungehorsam."

"Wenn ich einem General geböte, nach der Art der Schmetterlinge von einer Blume zur anderen zu fliegen oder eine Tragödie zu schreiben oder sich in einen Seevogel zu verwandeln, und wenn dieser General den erhaltenen Befehl nichts ausführte, wer wäre im Unrecht, er oder ich?" "Sie wären es... richtig!

"Man muss von jedem fordern, was er leisten kann. Die Autorität beruht vor allem auf der Vernunft. Wenn du deinem Volke befiehlst, zu marschieren und sich ins Meer zu stürzen, wird es revoltieren.


Ich habe das Recht, Gehorsam zu fordern, weil meine Befehle vernünftig sind, sagte der König zum kleinen Prinzen."

+++++


Zitat:

"Das wirklich Beängstigende am Totalitarismus ist nicht, dass er Massaker begeht, sondern das er das Konzept der objektiven Wahrheit angreift: Er gibt vor, die Vergangenheit wie die Zukunft zu kontrollieren."

George Orwell (Lebte von 1903-1950, Engländer. Er schrieb die wunderbaren Bücher "1984" und "animal farm" )


Bliib gsund und heb dir Sorg!

LTA und denke selbständig


Herzliche, friedliche und fröhliche Grüsse

Marcel

Wort-Maler und Zuhörer



© 2019 with ❤️ by hinstehenundmachen.com

All rights Marcel Fantoni mail@marcelfantoni.ch

Impressum/Datenschutz